/ Lesezeichen

Geliebt. Getäuscht. Gefunden.

Erst im Alter von 50 Jahren erfährt der polnische Pastor Janek, dass er adoptiert worden ist und eigentlich deutsche Wurzeln hat.

Der Download dieser Sendung ist noch 9 Tage verfügbar.

Die Autorin Lidia Czyz (Foto: Dominika Czyz-Kufel Fotografia)
Die Autorin Lidia Czyz (Foto: Dominika Czyz-Kufel Fotografia)

Eine tragische wahre Geschichte: In den Kriegswirren vertraut eine deutsche Flüchtlingsfrau ihren wenige Monate alten Sohn einem Kinderheim in Oberschlesien an. 1947 wird der Junge zur Adoption freigegeben. Janik wächst bei einem liebevollen Paar in Polen auf.

Erst nach dem Tod seines polnischen Papas erfährt der fast 50-Jährige von der Adoption und davon, dass seine leibliche Mutter ihn eigentlich wieder zu sich nehmen wollte. Pastor Janik macht sich auf die Suche nach seiner deutschen Familie.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von rike am .

Eine sehr bewegende Lebensgeschichte! Das Buch lädt zum Selbstlesen und Verschenken ein, direkt schade, dass es nicht als vierteilige Serie im Lesezeichen vorgestellt worden ist. Vielen Dank für die tolle Sendung!


Das könnte Sie auch interessieren