/ Lesezeichen

Im schlimmsten Fall geht alles gut

Geschichten von Titus Reinmuth, die für die Zukunft einfach mal vom Guten ausgehen.

Vertrauen bringt mehr als Schwarzseherei, sagt der Theologe und WDR-Redakteur Titus Reinmuth. In seinem ersten Buch 'Im schlimmsten Fall geht alles gut' erzählt er Erlebnisse und Erfahrungen aus seinem Alltag, die ihn darin bestärken. Er sieht gute Gründe, für die Zukunft vom Guten auszugehen und zu vertrauen, in sich selbst, in andere und in Gott. Vertrauen bringt weiter und macht mehr Spaß. Davon schreibt und erzählt er. Und perfekt vorlesen kann er seine Texte auch. 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren