/ Lesezeichen

Sie waren Sand im Getriebe

Elisabeth Stiefel porträtiert Frauen des Widerstandes gegen das Nazi-Regime.

Tapfere Frauen mit Zivilcourage. Frauen, die es wagten während der Nazi-Diktatur kritische Fragen zu stellen. Die sich für die Rechte von verfolgten Minderheiten einsetzten und dafür eigene Pläne und manchmal auch ihr Leben riskierten. In ihrem Buch „Sie waren Sand im Getriebe“ porträtiert Elisabeth Stiefel vier dieser faszinierenden Frauen, die Widerstand geleistet haben, z. B.: die Philosophin Edith Stein und die Lehrerin Elisabeth von Thadden.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren