/ Jerusalem, Samarien und die Welt

Vom Nachtwächter zum Schuldirektor

Der Massai Wilson Lengima erarbeitet sich mit Fleiß und Gottvertrauen ein neues Leben.

Massaiteam aus Tansania mit Sarah und Dirk Frykowski von Hilfe für die Massai
Massaiteam aus Tansania mit Sarah und Dirk Frykowski von Hilfe für die Massai (Foto: Carsten Meier / ERF Medien)

Der Vater hat 46 Kinder mit sechs Frauen – seine eigene Mutter hat zehn. Wilson Lengima wird Hirtenjunge, wie die meisten anderen in seinem Dorf. Er glaubt wie sie an den Schutz der Laiboni, der heidnischen Zauberer.

Eines Tages hört er im Radio Lieder von Jesus. Damit beginnt etwas ganz Neues in seinem Leben. Wilson Lengima erarbeitet sich mit Fleiß und Gottvertrauen ein neues Leben. Jetzt ist er nach den Schul- und Studienjahren zurück in seinem Heimatdorf Losimingori in Nordtansania. Aus dem Hirtenjungen und Nachtwächter ist ein Schuldirektor geworden, der mit Gottes Hilfe Kindern den Weg in eine bessere Zukunft öffnen will. 

 


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.