/ Jerusalem, Samarien und die Welt

Keine Angst mehr vor der Hölle

Tandin Wangyal weiß: Nur Jesus kann wirklich frei machen.

Wangyai Tandin aus Bhutan ist heute Pastor. (Bild: Carsten Meier / ERF Medien)
Tandan Wangyal aus Bhutan ist heute Pastor. (Bild: Carsten Meier / ERF Medien)

Eine Nachbarin bittet Jesus um Heilung für Tandin Wangyals totkranke Mutter. Da erlebt die Familie  im Königsreich Bhutan  in Südasien Unglaubliches: Seine Mutter wird gesund! Dieses Wunder ist für Tandin der Einstieg. Er beschäftigt sich näher mit dem Glauben an Jesus. Dadurch erlebt er Befreiung von Ängsten und dunklen Mächten.

Statt wie sein Vater Offizier zu werden, entscheidet er sich dafür, den Glauben an Jesus als Pastor mit anderen zu teilen. 2014 wird er in seiner streng buddhistischen Heimat verhaftet und kommt ins Gefängnis. Trotz aller Widerstände will er weiter in seiner Heimat das Evangelium bezeugen. Denn Tandin Wangyal weiß: Nur Jesus kann wirklich frei machen.
Ein deutscher Partner für die Christen in Bhutan ist die HMK – Hilfe für verfolgte Christen.
 

Stimmen von Christen in Bhutan

 


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.