/ Glaube global

Zwischen Sahel und Sahara

Christen in Mali und in Europa kämpfen gegen die Folgen des Klimawandels in Afrika.

Karsten Pascher (Foto: privat) und Ely Diarra (Foto: ERF Medien)
Karsten Pascher (Foto: privat) und Ely Diarra (Foto: ERF Medien)

Bäume pflanzen und Gemüse anbauen – das hilft Dorfgemeinschaften in Afrika, deren Existenz bedroht ist. Und zwar in Mali, einem Land zwischen „Sahel und Sahara“. Die Wüste ist dort auch durch den Klimawandel an vielen Stellen stark im Vormarsch. Christen in Mali und in Europa wollen mit ihrer Initiative Zeichen der Liebe setzen. Sie tun das in einem Land, das nicht nur Krieg und Terror plagen, sondern auch Hunger und Mangelernährung. 

Eindrücke aus Mali:

 


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.