/ Glaube global

Berufung fördern

Philipp Rüsch arbeitet im Bereich Personalwesen bei TWR und hilft Menschen, ihre Berufung zu finden und zu leben.

Ein hauptamtlicher Dienst für Gott – das ist der Wunsch vieler Christen. Doch eine Stelle zu finden, die zu den eigenen Begabungen passt, ist nicht immer einfach. Gleichzeitig sind viele Missionsgesellschaft auf der Suche nach den richtigen Leuten. Doch wie finden Missionar und Missionswerk zusammen?

Für ERF Partner TWR (Trans World Radio) ist Philipp Rüsch ein wichtiges Bindeglied zwischen interessierten Christen und dem Missionswerk. Er leitet den Bereich Human Resources bei TWR Europa & CAMENA (Zentralasien, Mittlerer Osten, Nordafrika). Neben den ganz normalen Tätigkeiten eines Personalleiters gehört es auch zu seinen Aufgaben, anderen dabei zu helfen, ihre Berufung zu finden und die Mitarbeiter von TWR in ihrem Dienst zu unterstützen. Wie er das tut, davon erzählt er in dieser Ausgabe von Glaube global.

Philipp Rüsch, Mitarbeiter bei TWR
Philipp Rüsch lebt mit seiner Frau in der Schweiz. Er ist als ERF Missionar für TWR Europa tätig. Wenn Sie ihn und seine Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit Ihrer Spende unter dem Stichwort "Philipp Rüsch", Projektnummer "89840" tun. (Bild: Philipp Rüsch)

Auch berichtet er, wieso unterschiedliche Generationen ihr Arbeitsumfeld oft ganz unterschiedlich wahrnehmen und verschiedene Ansprüche an ihren Job stellen, wie Führungskräfte unterstützt werden können und was es braucht, um gut interkulturell zu arbeiten.


Weitere Beiträge zum Thema:

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren