/ Glaube global

Corona macht Hunger

Margret Meier engagiert sich für syrische Flüchtlinge und Ziegelarbeiter in Pakistan.

Margret Meier (Foto: ERF Medien)
Margret Meier (Foto: ERF Medien)

Lockdown in Coronazeiten trifft Tagelöhner und Gelegenheitsarbeiter besonders hart. Ohne Erspartes und ohne Einkommen droht ihnen der nackte Hunger. Margret Meier aus Frankfurt und das von ihr gegründete christliche Hilfswerk Himmelsperlen haben schon vor Corona arme Menschen im Mittleren Osten und in Pakistan unterstützt.

Jetzt sind Armut und Elend in den Einsatzgebieten zur Katastrophe geworden – aber die Helfer haben Wunder erlebt und Menschen das Überleben ermöglicht. Davon berichtet Margret Meier im Gespräch mit Ingrid Heinzelmaier.

 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren