/ Glaube global

Skyliner und Wellblech

Neue Perspektiven für arme Menschen am Rand einer indischen Metropole.

Refine India ist in einer indischen Metropole zu Haus. Die Gegensätze dort sind riesengroß. Millionen leben im Elend. Millionen sind aber auch selbst nach westlichen Maßstäben angekommen im Wohlstand. Auf den Straßen begegnen sich Rischkas und Limousinen, Frauen im Sari und in Jeans, hochgebildete Uniabsolventen und Analphabeten.

Es gibt Menschen, die diese krassen Gegensätze nicht einfach hinnehmen wollen. Und die aktiv geworden sind und Abhilfe schaffen wollen. Auch wenn es wie ein Tropfen auf den heißen Stein ist. Einer von ihnen ist Raju, der in dieser Ausgabe von Glaube global zu Gast bei Ingrid Heinzelmaier ist.


Banner zum Schwerpunktthema Verantwortung



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren