/ Glaube + Denken

Die Verpflichtung zum Guten

Beiträge vom 7. Symposium des Arbeitskreises „Naturwissenschaft und Glaube“ der EMK.

Wer oder was liefert uns Menschen Maßstäbe für ethisches Verhalten, woraus können wir ableiten, was gut ist – und was verwerflich? Die Naturwissenschaften und die Philosophie finden bei solchen Fragestellungen ihre Grenzen. Aber auch theologische Aussagen müssen den Wirklichkeitstest bestehen.

Markus Baum präsentiert Ausschnitte aus Referaten des Philosophen Prof. Dr. Gerhard Schurz und des Evolutionsbiologen und Pfarrers Dr. Erich Sumser sowie eine Predigt des Theologen und Ethikers Prof. Dr. Stephan von Twardoswski zum Thema, aufgezeichnet beim 7. Symposium des Arbeitskreises „Naturwissenschaft und Glaube“ der Evangelisch-methodistischen Kirche am 19. und 20. Januar 2019 in Würzburg.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.