/ Gib alles, nur nicht auf!

Vergleichen – aber gesund!

Andi Weiss erklärt, warum es manchmal ganz gut ist, wenn wir unser Leben an dem von anderen messen.

„Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit“, hat der Philosoph und Theologe Sören Kierkegaard festgestellt. Andi Weiss zeigt: Es gibt noch eine andere Art von Vergleichen – und die kann durchaus zufrieden(er) machen.

>>> Zur Homepage von Andi Weiss ...



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.