/ ERF Plus spezial

Jesus – Brot des Lebens! (1/2)

Wie materielle und geistliche Bedürfnisse des Menschen in Einklang kommen können.

In gewisser Weise ist es erstaunlich, dass sich Jesus als „Brot des Lebens“ (Johannes 6,35) bezeichnet. Denn Brot ist etwas grundlegend Materielles und von Menschenhand Geschaffenes. Für Kurt Schneck ist das ein Hinweis darauf, dass materielle Dinge im Leben eine wichtige Rolle spielen und geistlichen Dingen nicht grundsätzlich entgegenstehen. Aber es kommt darauf an, ihnen den richtigen Stellenwert zuzumessen.


Banner zum Schwerpunktthema Warum Jesus



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren