/ ERF Plus spezial

Das dritte und vierte Lebensalter

Chancen und Probleme – und was die Bibel dazu sagt.

Das dritte Lebensalter, das der „jungen Alten“, bringt zwar auch Verlusterfahrungen mit sich; denn keine Berufstätigkeit mehr, bedeutet Verlust an Bedeutung, Sinn und Kontakte. Aber die Plus-Punkte dieses Lebensabschnitts überwiegen bei weitem: eine neue Freiheit, verbunden mit Vitalität und der Aussicht auf eine lange Lebenszeit. Im vierten Lebensalter, dem der Hochbetagten, überwiegen die Verluste.

In seinem Vortrag richtet sich Helge Stadelmann vor allem an die „jungen Alten“ und hält ein starkes Plädoyer für ehrenamtliches Engagement – in der Gemeinde und der Gesellschaft überhaupt. 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren