/ ERF MenschGott

Polizist will nicht mehr leben

Als ihn seine Frau verlässt, beschließt der Polizist Alexander Rüsch sich zu erschießen.

Als Gruppenleiter ist Polizist Alexander Rüsch bei Demos immer an vorderster Front dabei. Obwohl er extremen Menschen begegnet und viel Gewalt erlebt, liebt er seinen Beruf. Doch um die Grenzerfahrungen zu bewältigen, trinkt er immer mehr Alkohol. Ohne es zu merken, vernachlässigt er Familie und Freunde. Als seine Frau ihn verlässt, bricht für ihn die Welt zusammen. Er nimmt seine Dienstwaffe, zielt auf sein Herz und drückt ab. Doch wie durch ein Wunder überlebt er. Fast verärgert fragt er sich: Wozu?



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren