/ ERF MenschGott

Vom Schläger zum Seelsorger für Rocker

Durch Gewalt will Oli Bodsches Macht ausüben. Doch die erhoffte Erfüllung bleibt aus.

Er ist klein und schmächtig. Zuhause wird Oli Bodsches übergangen, in der Schule gemobbt. „Der Oli kann nichts” – diesen Satz hört er in seiner Kindheit und Jugend immer wieder. Er wird zum Außenseiter, hört aggressive Musik, trinkt viel Alkohol. Als er durch seine Ausbildung zum Maurer mehr Muskeln bekommt, wendet sich das Blatt. Er will kein „Opfer“ mehr sein und prügelt nun selbst hemmungslos, um sich Respekt zu verschaffen – bis ihm plötzlich jemand einen Spiegel vorhält.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren