/ ERF MenschGott

Depressiver Promi-Gastronom

Er ist erfolgreicher Promi-Gastronom – trotzdem wird Giuseppe „Pino“ Fusaro depressiv.

Als er in einer Pizzeria jobbt, entdeckt Giuseppe „Pino“ Fusaro die Gastronomie für sich. Schnell wird er erfolgreich und ist in Nürnberg stadtbekannt. Er eröffnet ein Lokal nach dem anderen und wird zum Promi-Magneten. Bald hat er alles, wovon er als Kind italienischer Gastarbeiter immer geträumt hat: Anerkennung, ein Leben im Luxus, Reisen, teure Autos und viele Frauen.

Doch trotz seines glamourösen Lebens ist er unglücklich. Pino rutscht in eine Depression, die ihm mehrmals beinahe das Leben kostet.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren