/ ERF MenschGott

Drogenschmuggel für die Liebe

Für ihren Mann schmuggelt Daniela Brown mit ihren kleinen Kindern Drogen.

Weil ihre Eltern als Italiener in der Schweiz leben, steht Daniela Brown als Kind zwischen zwei Kulturen. Sie weiß nicht, wohin sie gehört und versucht, allen zu gefallen: Den Lehrern, den Eltern, den Jungs. Dabei überschreitet sie oft ihre Grenzen. Sie will geliebt werden, ihren Platz im Leben finden, eine Familie gründen. Als sie heiratet, scheint ihr Wunsch in Erfüllung zu gehen. Diese Beziehung wird ihr Leben. Sie hält daran fest - auch als ihr Mann von ihr verlangt, für ihn Drogen zu schmuggeln.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren