/ Die Musik-Geschichte

„Bitte vergib mir“

Gino Riccitelli über einen ihrer Songs

Der Download dieser Sendung ist noch 8 Tage verfügbar.

Was tun, wenn der Haussegen schief hängt, wenn die Stimmung am Nullpunkt ist? Gar nicht so leicht, dann den ersten Schritt zu tun. Ein Impuls dazu kommt von Simone & Gino Riccitelli. Das Musikerehepaar singt „Bitte vergib mir“ von ihrem aktuellen Album „Nimm meine Hände“. In der „Musik-Geschichte“ kommentiert von Gino Riccitelli. 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren