/ Das Gespräch

Stille Geburt

Wie Seelsorgerin Franziska Riebesel verwaisten Eltern zur Seite steht.

Die Geburt eines Kindes ist fast immer ein freudiges Ereignis. Frischgebackene Eltern erkennt man zumeist an ihren fröhlichen, wenn auch müden Gesichtern.

Doch manchmal kommt ein Kind tot zur Welt. In dieser Situation hilft die Seelsorgerin Franziska Riebesel, den seelischen Schmerz auszuhalten und zeigt neue Perspektiven auf. Mit ihr hat Oliver Jeske gesprochen.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren