/ Das Gespräch

Muslima begegnet Gott

Nach der Scheidung wird Senem von ihrer Familie verstoßen. Dann begegnet sie Gott.

Als Senem heiratet, wird sie zunehmend zu einer Gefangenen im eigenen Haus. Ihre streng muslimischen Schwiegereltern engen sie ein. Lange Röcke und tägliche Gebete sind von nun an ein Muss. Für die modern aufgewachsene Deutsch-Türkin eine Tortur. Sie fühlt sich leer und ausgebrannt. Es kommt zur Scheidung. Als sich ihre eigene Familie auch noch von ihr abwendet, fällt sie in ein tiefes Loch. Schließlich sucht sie auf facebook ihren ehemaligen christlichen Schulfreund, und ihr Leben nimmt eine andere Richtung. Ihre Geschichte erzählt Senem in dieser Ausgabe von „Das Gespräch“ mit Stefan Loss.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.