/ Das Gespräch

Diagnose Krebs

Eine Krebserkrankung verändert Leben und Glauben von Ordenspriester Andreas Batlogg.

Andreas Batlogg (Foto: ERF Medien)
Andreas Batlogg (Foto: ERF Medien)

Die Diagnose Darmkrebs ist eine Zäsur im Leben von Andreas Batlogg. „Sagen Sie alle Termine für ein Jahr ab“,  diese Aussage des Arztes durchkreuzt all seine Pläne. Der promovierte Theologe, Priester und Jesuit muss sich auf eine mehrmonatige Behandlung einlassen. Es folgen Chemo- und Strahlentherapie sowie drei Operationen. Die Diagnose und Behandlung ist eine Achterbahn der Gefühle zwischen Ängsten, Fragen und Hoffnungen: Wie lange lebe ich noch? Überlebe ich? Hilft der Glaube? Und was davon?


Andreas R. Batlogg SJ, geb. 1962, aufgewachsen in Bregenz. Der promovierte Theologe, Priester und Jesuit war von 2000 bis 2017 Mitglied der Redaktion von „Stimmen der Zeit“, davon acht Jahre als Chefredakteur. Von 2008 bis 2015 war er zudem wissenschaftlicher Leiter des Karl-Rahner-Archivs in München. Derzeit ist er in der Cityseelsorge an St. Michael in München tätig. Außerdem schreibt er Bücher und Zeitschriftenartikel.


Banner zum Schwerpunktthema Gesundheit


Produkte zur Sendung

Durchkreuzt

Durchkreuzt

Autor:
Batlogg, Andreas R.
Art:
Hardcover, 192
Preis:
19,95 EUR
zum Shop

Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren