/ Das Gespräch

Das Glück im Unscheinbaren

25 Jahre Lesezeichen: Im Gespräch mit dem Schriftsteller Titus Müller.

„Ich bin Sammler, Staunender und Entdecker von Beruf“ – schreibt Titus Müller. Der erfolgreiche Schriftsteller recherchiert für seine historischen Romane interessante Geschichten. Als aufmerksamer Beobachter entdeckt er Glücksmomente im Alltag und teilt sie mit den Lesern seiner kleinen Erzählbände. Fast 30 Bücher stammen aus seiner Feder.

Zum 25. Lesezeichen Jubiläum sprechen wir mit Titus Müller über sein Leben als Autor, seine Inspirationsquellen und sein aktuelles Buch „Staunen – über das Glück im Unscheinbaren“.


Banner zum 25-jährigen Jubiläum von Lesezeichen



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von Sabine am .

Und noch ein Buch ist mir eingefallen, das ich total klasse finde: "Berlin Feuerland". Es handelt von dem Aufstand in Berlin im Jahr 1848.

Von Sabine am .

Danke für dieses schöne Gespräch! Mein absoluter Favorit von den Titus-Müller-Büchern ist "Nachtauge". Sehr gerne gelesen habe ich auch "Tanz unter Sternen" (über den Untergang der Titanic) und "Der Tag X" (über den Aufstand in der DDR am 17. Juni). Ach ja, und der "Schneekristallforscher" hat mir auch sehr gut gefallen!


Das könnte Sie auch interessieren