/ Das Gespräch

Deutschland – einig Vaterland?

Der CDU-Politiker Marco Wanderwitz zieht Bilanz und spricht über Glauben in bewegten Zeiten.

Der Einigungsprozess braucht „neuen Schwung“, sagt Marco Wanderwitz, Ostbeauftragter der Bundesregierung. Was wurde versäumt, was ist gelungen? Im Gespräch mit Regina König zieht der CDU-Politiker Bilanz und spricht auch über seinen Glauben in bewegten Zeiten.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von Michael am .

ch beobachte seit einigen Jahren mit einiger gewissen Sorge, dass der ERF die zusammenführende Kraft der christlichen Botschaft, zu der er sich nach wie vor in beeindruckender Weise bekennt, was für ein Medienunternehmen dieser Größenordnung ein Hoffnung spendendes Alleinstellungsmerkmal im deutschsprachigen Raum ist, offensiv mit einer polarisierenden politischen Agenda verbindet, die zwar oberflächlich an den politisch-medialen Zeitgeist angelehnt erscheint, aber nur einen Teil der komplexen mehr


Das könnte Sie auch interessieren