/ Das Gespräch

Wenn Gott der große Freund ist

Wie Flüchtlingskinder ihr Trauma besser bewältigen.

Sie haben Verfolgung erlebt - in der Heimat oder auf dem Weg nach Europa. Im schlimmsten Fall ist ein Familienmitglied umgebracht worden oder ertrunken. Kinder auf der Flucht haben nicht selten ein Trauma. Doch ihr Glaube an Gott hilft ihnen, damit besser umzugehen. Das hat Dr. Caterina Rohde-Abuba herausgefunden. Die Wissenschaftlerin hat für das christliche Hilfswerk World Vision mit Kindern gesprochen, die sagen: „Auf der Flucht war Gott bei mir.“ Von den Details ihrer Studie berichtet Oliver Jeske.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren