/ Calando

Religionsfreiheit für Flüchtlinge

Michel Youssif unterstützt in seiner Gemeinde Muslime, die mehr über Jesus wissen wollen.

Pastor Michel Youssif (Foto: Edwar David)
Pastor Michel Youssif (Foto: Edwar David)

Religionsfreiheit ist – obwohl ein grundlegendes Menschenrecht – sehr interpretierbar, je nachdem in welchem Land man ist. Wer sich als Moslem von seinem Glauben lossagt, bezahlt dafür oft einen hohen Preis: wird vom Clan verstoßen, enterbt oder riskiert sogar den Tod. In Deutschland haben Menschen die Wahl, ihre Glaubensüberzeugungen frei zu wählen. In einer arabisch-deutschen evangelischen Gemeinde in Hannover unterstützt Pastor Michel Youssif Muslime, die mehr über Jesus wissen wollen.

 

 

Banner zum Schwerpunktthema

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.