/ Calando

Dem Spuk ein Ende machen

Gibt es Geister, gibt es Spuk? Wie ist das theologisch zu deuten?

Drei von vier Deutschen werden im Laufe ihres Lebens Zeuge eines paranormalen Phänomens. Das können Türen sein, die sich wie von Geisterhand öffnen, Fernseher, die sich von selbst einschalten, Steine, die durch die Luft fliegen, oder auch Erscheinungen von verstorbenen Angehörigen. Was steckt dahinter? Gibt es Geister, gibt es Spuk? Wie ist das theologisch zu deuten? Was sagt die Bibel zu diesen Phänomenen? Wie gehe ich als Christ damit um, wenn mir jemand erzählt, dass es bei ihm/ihr spukt? Um diese und weitere Fragen geht es in dieser Ausgabe von Calando.


Banner zum Schwerpunktthema Übernatürlich


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 


Kommentare

Von Holger L. am .

Ich habe mir die Sendung extra aufgenommen. Schade um die Zeit. Scheinbar haben die Leute, die sich da Mühe ums Thema gemacht haben, einige grundlegende Dinge der Gesetzmäßigkeiten des Reiches Gottes und des Reiches des Bösen nicht grundlegend durchdacht; wie immer. Ich habe nach meinem Kirchenaustritt mich intensiver mit der Bibel befaßt als vorher, und lasse mich vom Heiligen Geist zu den Quellen lebendigen Wassers führen. So erlange ich stets neue Erkenntnisse, die ich auch sofort umsetzen mehr

Von Edith A. am .

Guten Abend,
ich höre gerade die Sendung in ERF plus zum Thema "Dem Spuk ein Ende machen". In der Sendung spricht ein Beauftragter für Religiöse Strömungen der Ev. Kirche in Bayern und ich muss mir jetzt Luft machen: die ganze Sendung ist ein absolut unsinniges Geschwafel, das die Realität von Dämonen, wie in der Bibel zu lesen, nicht ernst nimmt. Hilfreich ist die Sendung für niemanden. So erzählt z.B. die eingeladene Pfarrerin von einer Ratsuchenden, dass sie ihr geraten hat, ihren mehr


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.