/ Calando

Goldschürfer, Schiffsjunge, Model

Mit nur 50 Euro ging er auf Weltreise: Christopher Schacht wollte einfach mal ausbrechen.

Christopher Schacht (Foto: Micha Bührle)
Christopher Schacht (Foto: Micha Bührle)

Nach dem Abitur schulterte Christopher Schacht seinen Rucksack und bereiste den Globus. Er lebte bei südamerikanischen Ureinwohnern, schürfte Gold im kolumbianischen Dschungel, segelte durch Piratengebiete und kehrte nach vier Jahren zurück als veränderter Mensch. Sein wohl größtes Erlebnis war eine unerwartete Begegnung mit Gott. Wie die aussah und wie er es überhaupt mit nur 50 Euro Startkapital um die Welt geschafft hat, erzählt Christopher Schacht im Gespräch mit Moderator Rolf-Dieter Wiedenmann.

Banner zum Schwerpunktthema Radikal anders

Rolf-Dieter Wiedenmann
Rolf-Dieter WiedenmannModerator




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren