/ Bibel heute

Matthäus 7,1-6

Eine Auslegung zum Text der fortlaufenden Bibellese

Bibelvers

„Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet. Denn nach welchem Recht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welchem Maß ihr messt, wird euch zugemessen werden. Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge und nimmst nicht wahr den Balken in deinem Auge? ...“

Matthäus 7,1-6



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von Hans-Jürgen Lieber am .

Danke für Ihre Gedanken zum Richten. Sie haben den Kern treffend herausgearbeitet: Barmherzigkeit und Liebe. Leider kommen wir um das Richten nicht herum. Ich selbst habe acht Jahre auf der Richterbank als ehrenamtlicher Richter gesessen. Das Beste, was ich vielleicht einbringen konnte, war ein Funken Barmherzigkeit bei der Rechtsfindung. Mehr können wir auf Erden wohl nicht leisten. Es ist gut, dass wir in Jesus die beste Rechtsgrundlage haben, die wir finden können. Sonst kämen Urteile heraus mehr


Das könnte Sie auch interessieren