/ Bibel heute

Sprüche 21,13-31

Eine Auslegung zum Text der fortlaufenden Bibellese

Bibelvers

„Wer seine Ohren verstopft vor dem Schreien des Armen, der wird einst auch rufen und nicht erhört werden. Eine heimliche Gabe stillt den Zorn und ein Geschenk im Verborgenen den heftigen Grimm. Dem Gerechten ist es eine Freude, wenn Recht geschieht, aber den Übeltätern ist es ein Schrecken ...“

Sprüche 21,13-31



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren