/ Bibel heute

Miteinander – füreinander (10)

Siegfried Skubski über 1. Petrus 3,1-7.



Kommentare

Von Hans-Jürgen L. am .

Lieber Bruder Skubski, danke für die klare Auslegung des Bibelwortes von Paulus. Mir gefiel der unabhängige Standpunkt abweichend vom Zeitgeist der Emanzipation und Konfrontation von Frauen gegen Männer. Es gibt in der Tat gute Gründe der "Unterordnung" nicht nur beim Walzertanzen. Mir selbst ist erst nach einer gescheiterten Ehe aufgegangen, auf was es ankommt: einander auf Augenhöhe zu begegnen. Das wurde richtig herausgestellt. Und natürlich liebevoll. So könnte gute Partnerschaft gehen- wo immer sie stattfindet. Gute Worte, die angekommen sind.


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.