/ Bibel heute

Das Trostbuch (8)

Thies Hagge über Jesaja 43,1-7.

Bibelvers

Und nun spricht der HERR, der dich geschaffen hat, Jakob, und dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! 2 Wenn du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein, und wenn du durch Ströme gehst, sollen sie dich nicht ersäufen. Wenn du ins Feuer gehst, wirst du nicht brennen, und die Flamme wird dich nicht versengen. 3 Denn ich bin der HERR, dein Gott, der Heilige Israels, dein Heiland. Ich gebe Ägypten für dich als Lösegeld, Kusch und Seba an deiner statt. 4 Weil du teuer bist in meinen Augen und herrlich und weil ich dich lieb habe, gebe ich Menschen an deiner statt und Völker für dein Leben. 5 So fürchte dich nun nicht, denn ich bin bei dir. Ich will vom Osten deine Kinder bringen und dich vom Westen her sammeln, 6 ich will sagen zum Norden: Gib her!, und zum Süden: Halte nicht zurück! Bring her meine Söhne von ferne und meine Töchter vom Ende der Erde, 7 alle, die mit meinem Namen genannt sind, die ich zu meiner Ehre geschaffen und zubereitet und gemacht habe.

Jesaja 43,1-7

Pastor Thies Hagge


Sendetermine auf ERF Plus

Dienstag, 3. Dezember 2019, 05:45, 11:45, 19:00



Kommentare

Von Werner B. am .

Ich habe ene Frage zum Verständnis an Herrn Hagge. in der Betrachtung wird folgender Satz gesagt:
Und dennoch schimmert hier eine Wahrheit durch, die erst über 7.000 Jahre nach dieser Prophezeiung erkannbar wurde und ihre Vollendung gefunden hat.
Jesaja hat doch ca 700 - 600 Jahre vor Christus gelebt und gewirkt. Wie kommen da die 7.000 Jahre zu Stande?

Von Rike am .

Vielen Dank für die sehr persönliche bewegende Textbetrachtung mit missionarischer Perspektive!


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.