/ Bibel heute

Auf die Probe gestellt (3)

Eleni Stambke über Hiob 2,113,26.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von Gerhard S. am .

Liebes ERF-Team,
ich habe schon sehr viele Auslegungen über das Buch Hiob gehört, aber das hat mir keine Klarheit gebracht. Da ist ein Mensch, dem Gott selbst ein Zeugnis ausstellt, wie es wohl kaum auf andere zutrifft. Ein untadeliger Mann ist Hiob. Nun erfüllt Gott dem Satan den Wunsch, dem Hiob unsagbares Leid zuzufügen. Braucht Gott den Satan um herauszufinden, wie ein Mensch wirklich ist? Selbst ein irdischer Vater würde doch sein Kind keinem Peiniger überlassen, um sein Kind zu mehr


Das könnte Sie auch interessieren