/ Bibel heute

Die Bergpredigt (5)

Mathias Christiansen über Matthäus 5,27-32.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von Maria K. am .

Danke für diese Auslegung!
Nur im letzten Teil wird Ehescheidung auf Grund von "Ehebruch" als möglich hingestellt, was im Urtext aber "Unzucht" heißt, was in der Lutherbibel 2017 auch so übersetzt ist. Das bedeutet, dass laut Jesu Aussage noch weit weniger Ehescheidungen akzeptabel sind, als angenommen, denn Ehebruch kommt ja leider ziemlich häufig vor...


Das könnte Sie auch interessieren