/ Bibel heute

Von Weisheit und Frömmigkeit (13)

Bernd Linke über Sprüche 23,29-35.



Kommentare

Von Roger B. am .

Danke für diesen wunderbaren Beitrag. Sie sprechen mir aus dem Herzen. Leider gibt es immer noch viele Mitmenschen, die nicht nachvollziehen können, wie es einem Alkoholkranken ergeht und was er für Höllenqualen erleidet bis er endlich, so Gott will, den Verzicht schafft. Mir ist dieses vor nun 12 Jahren mit Hilfe des Blauen Kreuzes gelungen und ich bin sehr dankbar dafür, dass es beim Abendmahl wahlweise auch Traubensaft gibt!
Gott sei Dank gibt es Hilfsorganisationen wie das Blaue Kreuz!

Von Walter S. am .

Feine neutrale Auslegung über Wein und Alkohol. Das Beispiel für mich ist: wie kann ich die Wahrheit beim Bibellesen erkennen - trotzdem meine vorgefasste Meinung vorhanden ist - deutlich beim Alkohol, zur einen oder anderen Seite hin.
Jemand sagte mal: GOTT weiß alles - aber wir wissen alles besser.
Wenn ich die Bibel aufschlage, stehe ich direkt vor JESUS, unseren HERRN - Er ist das WORT - Er ist zugleich die Wahrheit; und die Wahrheit wird uns frei machen.
Aufgabe für uns alle: Abendmahl, mehr


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren