/ Bibel heute

5. Mose 15,12-18

Eine Auslegung zum Text der fortlaufenden Bibellese

Bibelvers

„Wenn sich dein Bruder, ein Hebräer oder eine Hebräerin, dir verkauft, so soll er dir sechs Jahre dienen; im siebenten Jahr sollst du ihn als frei entlassen. Und wenn du ihn freigibst, sollst du ihn nicht mit leeren Händen von dir gehen lassen, sondern du sollst ihm aufladen von deinen Schafen, von deiner Tenne, von deiner Kelter, so dass du gibst von dem, womit dich der HERR, dein Gott, gesegnet hat, ...“

5. Mose 15,12-18



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von Michael M. am .

Sehr geehrte Frau Voll,
vielen Dank für Ihre Auslegung. Ich erlaube mir folgende Anmeldung zu machen:
Ich sehe in Vers 12, dass es hier ausschließlich um meinen Bruder geht. Gottes Wort trennt hier sehr genau, wer zu Seinen Schafen und wer zu den Böcken gehört. So sehe ich das Ziel der Gemeinde vor Ort an, keinen Bruder, oder Brüderin, soweit kommen zu lassen, dass er sich verkaufen muss.
So helfen mir insbesondere auch die Verse von 3M.25,39-41 zu einem ergänzenden Verständnis darüber, mehr


Das könnte Sie auch interessieren