/ Bibel heute

Geburtswehen des Volkes Gottes

Wilfried Gundlach über 2. Mose 7,1-25

Bibelvers

Der HERR sprach zu Mose: Siehe, ich habe dich zum Gott gesetzt für den Pharao, und Aaron, dein Bruder, soll dein Prophet sein.

2. Mose 7,1-25

Ich habe Pläne. Nicht allzu große, ehrlich gesagt. Aber mein diesjähriger Urlaub oder die nächsten beiden Senioren-Freizeiten, die ich leiten werde, sind längst im Terminkalender notiert. Wir machen unsere kleinen Planungen, aber Gott hat viel größere. Schon seit Ewigkeiten plante er, sich ein Volk aus der Menschheit heraus zu berufen, es liebevoll zu erziehen und ihm einen besonderen Auftrag anzuvertrauen. Es sollte sein Volk sein, das ihm gehorcht, das er führen und lieben will und das seine Liebe erwidert. Abraham wurde gesagt, dass er der Stammvater dieses Volkes sein solle. Gott versprach,  dass es so zahlreich werden würde, wie der Sand am Meer. ...



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren