/ Bibel heute

Gottes Rettungsplan steht

Fritz Bauder über 2. Mose 4, 18-31

Bibelvers

Mose ging hin und kam wieder zu Jitro, seinem Schwiegervater, und sprach zu ihm: Lass mich doch gehen, dass ich wieder zu meinen Brüdern komme, die in Ägypten sind, und sehe, ob sie noch leben. Jitro sprach zu ihm: Geh hin mit Frieden.

2. Mose 4,18-31

Wenn Christen in einem Land leben, in dem sie unterdrückt werden,  können Zweifel an der Liebe Gottes aufkommen.  Sie fragen sich: „Hat Gott uns vergessen?“ Auch den Israeliten ging es so. Sie lebten in Ägypten unter der Herrschaft des Pharao. Sie wurden zu harter Arbeit gezwungen. Jahrelang  bedrängten die Israeliten den lebendigen Gott, dass er sie befreien möge. Endlich greift Gott ein und beruft Mose zum Befreier seines Volkes. Nach anfänglichem Zögern war Mose bereit, den Auftrag Gottes auszuführen.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.