/ Bibel heute

Darf ein Christ vor Gericht gehen?

Rolf Röhm über 1. Korinther 6,1-11

Bibelvers

"Wie kann jemand von euch wagen, wenn er einen Streit hat mit einem andern, sein Recht zu suchen vor den Ungerechten und nicht vor den Heiligen? Wisst ihr nicht, dass die Heiligen die Welt richten werden? Wenn nun die Welt von euch gerichtet werden soll, seid ihr dann nicht gut genug, geringe Sachen zu richten?.."

1. Korinther 6,1-11

"Es gibt Dinge die tut man nicht, auch wenn sie rechtlich möglich und erlaubt wären"!
Diesen Satz prägte unser ehemaliger Bundespräsident Horst Köhler.

Damit wollte er in einer Rede deutlich machen, dass es in einer Kultur und Gesellschaft Handlungen gibt, die zwar erlaubt sind, sich jedoch auf das gesellschaftliche Zusammenleben eher negativ auswirken...



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.