/ Bibel heute

2. Korinther 11,1-6

Eine Auslegung zum Text der fortlaufenden Bibellese

Bibelvers

Wollte Gott, ihr hieltet mir ein wenig Torheit zugut! Doch ihr haltet mir's wohl zugut. Denn ich eifere um euch mit göttlichem Eifer; denn ich habe euch verlobt mit einem einzigen Mann, damit ich Christus eine reine Jungfrau zuführte...

2. Korinther 11,1-6

Eine Auslegung zum Text der fortlaufenden Bibellese.



Kommentare

Von Fredi M. am .

Leider finden wir heute allzuviele „törichte Korinther“ in unseren Reihen, vor allem in der Politik.
So viele Menschen rennen kopflos den Influencer hinterher, ohne mal wirklich nachzudenken, vor welchen Karren sie gespannt werden.
Um so wichtiger ist es, klaren Kopf zu bewahren und das reine Evangelium in unseren Tagen zu verkündigen, auch wenn ich dann gleich als Extrmist beschimpft werde, weil das Evangelium nicht dem Mainstream entspricht.


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.