/ Bibel heute

Markus 8,10-13

Eine Auslegung zum Text der fortlaufenden Bibellese

Bibelvers

Und alsbald stieg er in das Boot mit seinen Jüngern und kam in die Gegend von Dalmanuta. Und die Pharisäer kamen heraus und fingen an, mit ihm zu streiten, versuchten ihn und forderten von ihm ein Zeichen vom Himmel...

Markus 8,10-13

Eine Auslegung zum Text der fortlaufenden Bibellese.



Kommentare

Von Peter W. am .

Die Pharisäer fordern ein „Zeichen vom Himmel“, weil sie Jesus versuchen wollen (V. 11 a.E.), seine göttliche Vollmacht zu missbrauchen. So hat auch der Teufel Jesus in der Wüste versucht (Lk 4, 1-13).
Die Überlegung des Blaise Pascal, man verliere nichts, wenn man irrtümlich an Jesus glaubt, ist nicht biblisch: „Hoffen wir allein in diesem Leben auf Christus, so sind wir die elendesten unter allen Menschen“ (1. Kor. 15, 19).


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.