/ Beim Wort genommen

David: Glaubensheld und Frauenheld

Nur Idole sind perfekt. In der Bibel begegnen uns Menschen, die siegen und versagen.

Kein Mensch ist vollkommen! Das wissen wir nur zu gut. Dennoch erwarten wir von anderen, dass sie sich wenigstens Mühe geben, dem perfekten Ideal möglichst nahezukommen. Und von uns erwarten wir es auch.

Aber das Siegen und das Versagen, das Starke und das Schwache – beides gehört zur Persönlichkeit eines Menschen. Am Beispiel von König David wird das in der folgenden Bibelarbeit deutlich. Im Mittelpunkt stehen die Kapitel 11 und 12 des zweiten Samuelbuches. Sie handeln von Davids Ehebruch mit Batseba und den weitreichen Folgen, die sich daraus ergeben haben.
Autor der Bibelarbeit ist Bernd Brockhaus aus Bergneustadt. Er war viele Jahre Dozent für Altes Testament und Hebräisch an der Bibelschule Wiedenest.
 


Banner zum Schwerpunktthema unperfekt


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.