/ Beim Wort genommen

Die Kraft liegt in der Wahrheit

Wie Botschafter des Evangeliums Kraft und Ohnmacht erleben.

Ohne Abstriche die Botschaft des Evangeliums verkündigen und den Menschen dienen, so hat der Apostel Paulus seine Aufgabe beschrieben, zu der er von Gott berufen wurde. Eine Aufgabe, die auch mit Leid verbunden war. Deshalb stellt sich die Frage, ob Christen auch heute mit Leid rechnen müssen bei der Verkündigung des Evangeliums.

Darauf geht Pfr. i. R. Winrich Scheffbuch in seinem Vortrag ein, den er im vergangenen Dezember bei der Jahrestagung der Deutschen Evangelistenkonferenz gehalten hat. Die Evangelistenkonferenz ist eine Vereinigung von Christen, die evangelistisch aktiv sind, haupt- oder ehrenamtlich.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren