/ Beim Wort genommen

Good friday for future

Der Karfreitag – für unsere Zukunft!

Ostern ist das große Auferstehungsfest der Christenheit. Der Karfreitag tritt dagegen eher in den Hintergrund, obwohl der Tod Jesu Christi, an den dieser Feiertag erinnert, natürlich eng mit seiner Auferstehung zusammenhängt.

In dem Referat von Pfarrer Michael Striss stehen beide Ereignisse im Mittelpunkt. Ebenso die Frage, welche Auswirkungen sie auf unser Leben heute haben.

Die Überschrift der Sendung „Good friday for future“, ist ein Wortspiel, das aus dem englischen Begriff „Good Friday“ für den Karfreitag und aus dem Namen der Klimaschutzbewegung „Fridays for Future“ besteht. „Good friday for future“ könnte man also frei übersetzen: „Der Karfreitag – für unsere Zukunft!“


Banner zum Schwerpunktthema Warum Jesus


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 



Kommentare

Von Søren am .

Lieber Herr Striss,
Die Urchristliche Gemeinde hatte nicht das Kreuz als Symbol gewählt sondern den "Fisch" Ichthys
das Kreuz wurde erst durch Konstantin eingeführt, der das Christentum als Staatsreligion festlegte....


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.