/ Aktuelles vom Tag

Wir müssen enkeltauglich werden

Am Samstag ging der Kongress christlicher Führungskräfte zu Ende.

„Die Lage ist ernst – aber noch haben wir die Chance, den Anschluss nicht zu verlieren in der digitalen Welt“, so fasst ERF Reporter Andreas Odrich das Ergebnis des Kongresses christlicher Führungskräfte, KcF 2019, im Gespräch mit Hans Wagner zusammen. Der Kongress war am Samstag nach Veranstalterangaben mit 3.250 Teilnehmern in Karlsruhe zu Ende gegangen ist.

Odrich berichtet in dem Gespräch u. a. auch darüber, dass die Referenten des Kongresses den christlichen Glauben aufgrund seiner dem Menschen zugewandten Werte für zukunftsfähig und wegweisend in der globalen Welt des 21. Jahrhunderts halten. Damit wolle man sich der Herausforderung nicht verschließen, die Welt „enkeltauglich“ zu machen, so wie es der Bischof der badischen Landeskirche Jochen-Kornelius Bundschuh auf dem KcF forderte.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren