/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Zukunftsmusik

Tobias Schier über Jesaja 26, 19.

„Wenn ich doch nur wüsste wie das endet!“ Kennen Sie auch diesen Gedanken der mit den Worten „Wenn ich doch nur wüsste…“ anfängt? Aber kurz drüber nachgedacht: Würden ich wirklich gerne heute schon wissen, was morgen passiert? Ganz ehrlich: Nein – lieber nicht. Dann würde ich mich wahrscheinlich nur verrückt machen und noch mehr in der Zukunft leben, als ich es in unserer heutigen Zeit sowieso schon tue.

Und doch kann es manchmal tröstlich sein. Gott hat dem Propheten Jesaja einen solchen tröstlichen Blick in die Zukunft gewährleistet. 800 Jahre bevor Jesus geboren wurde, Jesaja schon über den Sohn Gottes gesprochen. Er hat unter anderem über das gesprochen, was Jesus einst erreichen und ermöglichen wird. Im Buch Jesaja im Kapitel 26, Vers 19 lese ich: „Deine Toten werden leben.“ 

Was hier wie utopische Zukunftsmusik klingt, ist mit Jesus wahr geworden. Jesus Christus hat den Tod besiegt. Er ist von den Toten auferstanden und alle die zu ihm gehören, werden es ihm nachtun. Sie werden auch ewig leben.  Dieser Blick in die Zukunft macht mir keine Angst. Dieser Blick tröstet, macht Mut und gibt Zuversicht. So etwas kann nur mein Gott! Ist er auch Ihr Gott?!

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.