/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Wer hat die Kontrolle?

Markus Baum über Kolosser 2,9-10

Bibelvers

In Jesus Christus wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig, und ihr seid erfüllt durch ihn, der das Haupt aller Mächte und Gewalten ist.

Kolosser 2,9–10

Die Welt, in der wir leben, ist unfassbar groß und komplex. Viel größer und vielfältiger, als es unsere Spatzenhirne fassen können. So viel ist der Menschheit mittlerweile bewusst. Und etwa 3/4 der Menschheit weiß oder ahnt zumindest: Das große Weltentheater, in dem wir Menschen eine bescheidene Rolle spielen, ist nicht das Ergebnis einer ziellosen und geistlosen Entwicklung. Dahinter muss etwas noch viel Größeres stehen. Genauer: Jemand Größeres. 

 

Aber wer soll das sein?  Wer hält die Fäden des Weltgeschehens in der Hand, wer regiert das Universum, und wer steuert diesen vergleichsweise kleinen, aber lebensfreundlichen blauen Planeten durch die Geschichte? Auf wen kommt es an? 

  

Seit knapp 2.000 Jahren nennt die christliche Kirche auf solche Fragen den Namen Jesus. Jesus Christus. Der Apostel Paulus hat den ersten Christen im kleinasiatischen Kolossä geschrieben: "In ihm" - in Jesus Christus also - "ist Gott mit der ganzen Fülle seiner Kraft leibhaftig gegenwärtig. Und auch ihr habt Anteil an dieser Fülle, weil ihr zu Christus gehört. Er steht als Haupt über allen Mächten und Gewalten." 

 

Mächte und Gewalten - darunter haben sich die Menschen der Antike etwas anderes vorgestellt als wir heute; sie haben sich zum Beispiel die Naturgewalten gern als Person gedacht - Neptun, der Meeresgott; Vulkan, der Gott des Feuers. Und nun kamen die Christen und haben behauptet: All diese Mächte und Gewalten haben nichts zu melden, auch sie sind Jesus Christus unterworfen. Er ist der Chef. Er hat die Kontrolle.

 

Das ist doch mal eine klare Aussage, und das verstehen auch die Menschen unserer Tage.   


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.