/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Vorfreude

Markus Baum über Johannes 16,22.

Bibelvers

Jesus sprach zu den Jüngern: Ihr habt nun Traurigkeit; aber ich will euch wiedersehen, und euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.

Johannes 16,22

Es geht auf die Karwoche zu. Damit geraten in der Bibel die Abschnitte in den vier Evangelien in den Blick, die unmittelbar vor der Verhaftung, dem Prozess und der Hinrichtung des Jesus von Nazareth spielen. Im Johannesevangelium zum Beispiel sagt Jesus seinen engsten Wegbegleitern, den Jüngern, nur Stunden vor seiner Verhaftung. "Ihr habt nun Traurigkeit, aber ich will euch wiedersehen, und euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.“ 

Den Jüngern ist offensichtlich zu dem Zeitpunkt bewusst geworden: Was Jesus bereits mehrmals angedeutet hat, dass er nämlich sterben wird, das war ernst gemeint. Das ist ernst. Das steht unmittelbar bevor. Umso rätselhafter muss das mit dem Wiedersehen und der Freude geklungen haben. Wenige Tage später war es dann so weit. Osterjubel statt Grabesstille.

Aber das ist ja nicht die Situation von Leuten, die Jesus erst im 20. oder frühen 21. Jahrhundert kennengelernt haben oder gerade dabei sind. Wenn Jesus das nächste Mal kommt, dann wird es für Sie und mich das erste Mal sein, der erste Blickkontakt. Und nun ist die spannende Frage: Ist das für Sie und mich ein Grund zum Jubeln, zu einem Gefühsausbruch wie dem hier beschriebenen - unaussprechliche Freude? Für viele Menschen unserer Tage wird es eine faustdicke Überraschung sein, wenn Jesus wie versprochen zurückkehrt auf diese Erde. Ein Problem wird es nur dann, wenn jemand sein Verhältnis zu Jesus nicht geklärt hat - oder wenn da überhaupt nichts ist, was man ein Verhältnis nennen könnte. Aber das lässt sich hier und heute ändern. 

 


Kommentare

Von Siegfried S. am .

Vielen Dank für diesen Impuls an diesem heutigen Tag.
Gut dass wir Jesus kennen und auf diese Überraschung gespannt sein können.

Von Ingelore B. am .

Ich stelle mir gerade vor, eine Freundin sagt mir „Ich werde dich wiedersehen“, darauf freue ich mich doch. Und hier spricht Jesus uns zu „... aber ich werde euch wiedersehen. Dann wird euer Herz voll Freude sein.“ Wieviel größer muss dann erst diese Freude sein!
Hoffentlich empfinden wir das auch so, das wünsche ich mir!


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.