/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Schweigen, wie ein Grab

Wolf-Dieter Kretschmer über Sprüche 11,13

Bibelvers

Wer als Verleumder umhergeht, gibt Vertrauliches preis, wer aber verlässlich ist, behält Geheimnisse für sich.

Sprüche 11,13

Manchmal ist die Bibel ausgesprochen praktisch, manchmal unangenehm direkt. Im Buch der Sprüche wird beispielsweise folgendes festgestellt:

„Wer als Verleumder umhergeht, gibt Vertrauliches preis, wer aber verlässlich ist, behält Geheimnisse für sich“, Sprüche 11,13.

Wenn ich diesen Maßstab anlege, bin ich mehr als einmal ein Verleumder gewesen. Ich habe Dinge ausgeplaudert, die nur für meine Ohren bestimmt waren und so viel Schuld auf mich geladen.

Im Nachhinein habe ich mich gefragt, warum mir das passiert ist. Wollte ich mit meiner exklusiven Information als jemand Besonderes gelten? War es der Drang, auch zu denen zu gehören, die „Bescheid wissen“? Oder wollte ich mit meiner gezielten Indiskretion ein bisschen Politik machen, beispielsweise die Meinung anderer beeinflussen?

Auf alle Fälle hat es mir hinterher sehr leidgetan, denn ich hatte durch mein Verhalten das Vertrauen von Menschen enttäuscht. Rückblickend muss ich sagen, dass mein Fehlverhalten immer schwerer gewogen hat, als ein möglicher Vorteil.

Das Buch der Sprüche richtet sich zunächst an das Volk Israel. Aber die darin enthaltene Weisheit kann ich auch auf mein Leben als Christ anwenden: Mein Ja soll ein Ja sein und mein Nein ein Nein bleiben. Und es gehört dazu, dass ich Menschen nicht enttäusche, sondern mich als vertrauenswürdig erweise, in dem ich schweige, wenn ich darum gebeten werde.


Kommentare

Von Imre A. am .

Sehr geehrte Herr Kretschmer
Die Sprüche war immer für mich ein sehr schwer verständliches Buch, aber dieses Verb besonders.
Einige Male kann man nicht wissen, was sagen oder machen darf. Zum diesem Beispiel: Habe ich ein Kollege oder Chef, die viele Schlechtes für mich machten, und ich sage einem von neuem Kollege was er nicht sagen oder machen darf, weil er Problemen hätte, dann bin ich ein Verleumder? Also ich sagte Geheimnisse, wenn jemanden vom Unglücks oder Unheil schützen wollte. Auch mehr


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.