/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Langweiler oder Luftikus

Oliver Jeske über Jeremia 35,14.

Bibelvers

So spricht der HERR: Ich habe zu euch gesprochen, immer wieder mit Eifer gesprochen, ihr aber habt nicht auf mich gehört!

Jeremia 35,14

Sie waren so etwas wie die Kelly-Family des 7. Jahrhunderts vor Christus: Sie lebten in Zelten statt in festen Häusern. Ackerbau war ihnen offensichtlich zu bürgerlich. Und darüber hinaus pflegten sie ein striktes Alkoholverbot. Und das alles nur, weil ihnen mal ein Vorfahre namens Jonadab das alles verboten hatte. Verrückt!

Und doch gebraucht Gott genau diese Menschen als großes Vorbild für sein Volk. Er sagt: Schaut euch diese Leute an. Sie halten das ein, was ihr Ahnherr ihnen befohlen hat!

„Ich aber habe euch wieder und wieder gesagt, was ihr tun sollt; und ihr habt nicht auf mich gehört.“

Der Knackepunkt ist der: Jonadab war offensichtlich ein gottesfürchtiger Mann. Und auch wenn man sich über den Sinn oder Unsinn seiner Anweisungen streiten mochte: Gott zeigt sich beeindruckt über die Treue seiner Nachkommen. Er sagt: Auf diese Weise habt ihr mir gedient.

Egal also, ob ich eine graue Maus bin oder ein ziemlich schräger Vogel, egal ob Langweiler oder Luftikus: Es kommt nicht so sehr auf das Wie meines Lebensstils an, sondern auf die Frage: Bin ich, in dem was ich tue, Gott treu? Wenn ich das mit „Ja“ beantworten kann, dann bin ich heute auf einem guten Weg.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.