/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Worte Jesu bringen Leben

Hans Wagner über Johannes 6,63

Bibelvers

Jesus spricht: Die Worte, die ich zu euch geredet habe, die sind Geist und sind Leben.

Johannes 6,63

„Aber das steht doch in der Bibel!“ Wenn mir jemand mit dieser Begründung sein Argument untermauern will, das er gerade gebracht hat, hake ich grundsätzlich erst einmal nach. Ich frage dann in der Regel zurück: „Wo steht es in der Bibel? Und in welchem Zusammenhang steht es da?“ Meist kann mir die erste Frage noch beantwortet werden – bei der zweiten, der nach dem Zusammenhang, da wird es oft schon schwieriger. Dabei ist diese genauso wichtig. Bibelzitate, die völlig aus dem Zusammenhang gerissen wurden, mussten schon für vieles herhalten. So manche Gewalt im Mittelalter wurde damit begründet, aber auch theologische Auffassungen unserer Zeit. Andererseits ist nicht nur richtig, was in der Bibel bequem und angenehmen klingt. Selbst die ersten Nachfolger von Jesus waren von seinen Worten schon so schockiert, dass sich viele von ihm abwandten. Aber was ist der Maßstab, wann ist es richtig, wann ist es wirklich gültig?

Jesus sagte einmal: Die Worte, die ich zu euch gesprochen habe, sind von Gottes Geist erfüllt und bringen das Leben. So steht es am Ende von Kapitel 6 im Johannesevangelium. Das finde ich einen guten Maßstab: Zunächst beim Lesen oder Hören unbedingt damit rechnen, dass der Geist Gottes mir das Verstehen des Textes schenkt. Und dann, bei dem, was am Ende bei herausgekommen ist, sich die Frage stellen: bringt es wirklich Leben? Also macht es lebendig? Schaut es auf das, was Jesus möchte? Nein? Dann muss es falsch sein! Ja? Dann fröhlich vorwärts, mit Jesus an der Seite.


Reaktion an den Autor ist über das Kontaktformular möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren